Make your own free website on Tripod.com

Return to homepage

Tibetische Nonnen aus Kathmandu
zum ersten mal auf Tour in Deutschland
Oktober/November/Dezember 2000

Presse-Erklärung

(kann benutzt werden für die lokalen Zeitungen, Fernseh- und Radio-Stationen)


 

Nonnen des Khachoe Ghakyil Ling Kloster auf Tournee in Deutschland

Veröffentlicht von Eva Anderson (Würzburg)


Ab Oktober 2000 werden 8 Nonnen des Khachoe Ghakyil Ling Klosters in Kathmandu, Nepal, sakrale Tänze, Gesänge und Kunst in Deutschland, Österreich und den Niederlanden darbieten.

Die Tour dient der Erweiterung des Verständnisses des einzigartigen kulturellen Erbes der buddhistischen Religion und der religiösen und sakralen Kunst des tibetischen Volkes.

Während ihres zweimonatigen Aufenthaltes werden die Nonnen mehr als 20 Städte besuchen und ihre Kultur in  Form von Tanz-Vorführungen, Konzerten geistlicher Musik, öffentlichen Vorträgen und Diavorträgen vorstellen.

Das Kloster ist Heimat für mehr als 250 junge Mädchen und Frauen  von Tibet und anderen Ländern der Himalaja-Region. Die Tournee bietet auch eine Möglichkeit, finanzielle Mittel für das Kloster zu beschaffen, da es sonst keine Einkommensmöglichkeit hat.

Die so erhaltenen Gelder werden dringend gebraucht, um neue Unterkünfte für die Nonnen zu bauen und die sanitären Anlagen des Klosters zu verbessern.

 

Khachoe Ghakyil Ling ist eines der neuen Klöster, die im Exil gegründet wurden. Es wurde 1979 von Lama Thubten Zopa Rinpoche und Lama Yeshe gegründet, die in ihrer mitfühlenden Liebe die Notwendigkeit solch eines Klosters für die Weiterführung der Tibetanischen Buddhistischen Tradition sahen.

Die Nonnen des Klosters hatten von Anfang an Zugang zu einer weiten Reihe von spirituellen Ausdrucksmöglichkeiten  -  eine vollwertige buddhistische Erziehung in Philosophie und Debatte, Unterweisung in den sakralen Künsten wie Tanz, Musik,  Malerei und Sandmandala - in der großartigen Tradition der tibetanischen klösterlichen Kultur.

Die Europäische Tour der Nonnen vermittelt einen Eindruck der Bemühungen des tibetanischen Volkes, das reiche kulturelle Erbe, nach der Besetzung Tibets durch die Chinese Regierung im Jahr 1959, im Exil zu bewahren und wieder aufzubauen. Dabei hatte S.H. Dalai Lama schon von Anfang an die Bewahrung des religiösen und kulturellen Erbes als von größter Bedeutung für das Überleben des tibetanischen Volkes herausgestellt.

Das tibetanische Volk hat sich aber nicht nur für die Bewahrung eingesetzt, sondern sich gleichzeitig um die Erneuerung und Auseinandersetzung mit der neuen Welt bemüht, mit der es sich so plötzlich konfrontiert sah.

Dieses dynamische Zusammenwirken von reiner Tradition und kreativer Innovation hat der tibetischen Gemeinschaft im Exil Selbstbewußtsein und Stärke gegeben, ihr Schicksal zu meistern und hat die Welt zu viel Bewunderung und Unterstützung inspiriert.

 

Kosten der Tour

Einer der Zwecke dieser Tournee ist es, finanzielle Mittel zu finden, die es dem Kloster ermöglichen, mehr Unterkünfte zu schaffen für die große Zahl der jungen Mädchen und Frauen, die in das Kloster strömen.

Das Kloster ist besonders der allgemeinen Erziehung und dem Studium der buddhistischen Schriften verpflichtet, und ein Studienplatz ist deshalb sehr gefragt. Das Ziel ist, junge Frauen als Lehrerinnen für das Kloster und die Dorfgemeinschaften auszubilden.

Der Reinerlös der Tournee kommt nach Abzug der Unkosten voll dem Kloster zugute. Alle Mitarbeiter haben ihre Dienste ehrenamtlich zur Verfügung gestellt.

 

Die Teilnehmer der Gruppe

8 Nonnen des Kloster werden an der Tournee teilnehmen. Sie sind zwischen 20 und 35 Jahre alt und haben zum Teil schon viele Jahre in der Klostergemeinschaft gelebt. Drei der Nonnen wirkten schon bei der US-Tour 1999 mit und bringen ihren großen Erfahrungsschatz mit ein.

Die Gruppe reist mit einer deutschen Betreuerin und einem Fahrer.

 

Für mehr Information... 

und Photo-Material über die Tour wenden Sie sich bitte an:

Eva Anderson
Kuczewski-Anderson@t-online.de
Telefon: 0931 53009
Fax.: 0931 16451
Adresse: Handgasse 8, 97070-Würzburg, Germany

Wir danken Ihnen für Ihre Mitarbeit.

 


Download a BANNER to promote the tour!

 

 

Die Aufführung | Rituelle Musik | Sandmandala | Die Nonnen | Image Galerie
Benefiz Aktion | Auftritte | Hinweise für örtliche Veranstalter | Ihre Hilfe ist sehr willkommen! | WWW-links


© Khachoe Ghakyil 1999-2000
Web custodian Julia Milton
Hosted by Women Active in Buddhism.